> Navigation

Unterricht

Die Waldorfschule stellt den Menschen als denkendes, fühlendes und handelndes Wesen in den Mittelpunkt ihrer Pädagogik. Bildung und Erziehung sind für sie gleichwertige Ziele. Neben den kognitiven gilt es zugleich die künstlerischen, praktischen und sozialen Fähigkeiten der Heranwachsenden zu entwickeln und zu pflegen.

Die Förderung der Einzelpersönlichkeit hat Vorrang gegenüber den mutmaßlichen Erwartungen einer Gesellschaft, die ihrerseits einem stetigen Wandel unterliegt. Dabei orientiert sich der Lehrplan der Waldorfschule an den altersgemäßen Entwicklungsstufen der Kinder und Jugendlichen.

 

das ICH spricht - Pädagogik und Sprache

Fortbildung für Lehrer*innen und Studierende

28.02. - 01.03.20

Schulcampus

Entwicklungsumbrüche durch Sprechkunst begleiten

Veranstalter:
Initiativkreis Pädagogik und Sprache in Zusammenarbeit mit der pädagogischen Sektion am Goetheanum und dem BVSS

Für weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:
(Zum Aufruf bitte in den Browser übertragen.)

https://www.goetheanum-paedagogik.ch und https://sprachgestaltung.com

Zum Herunterladen des Infoblatts mit den Details zur Veranstaltung und dem Anmeldeformular bitte auf der linken Seite den QR Code klicken.