> Navigation

Unterricht

Die Waldorfschule stellt den Menschen als denkendes, fühlendes und handelndes Wesen in den Mittelpunkt ihrer Pädagogik. Bildung und Erziehung sind für sie gleichwertige Ziele. Neben den kognitiven gilt es zugleich die künstlerischen, praktischen und sozialen Fähigkeiten der Heranwachsenden zu entwickeln und zu pflegen.

Die Förderung der Einzelpersönlichkeit hat Vorrang gegenüber den mutmaßlichen Erwartungen einer Gesellschaft, die ihrerseits einem stetigen Wandel unterliegt. Dabei orientiert sich der Lehrplan der Waldorfschule an den altersgemäßen Entwicklungsstufen der Kinder und Jugendlichen.

 

Erster Tag im Mordgeschäft

Theaterspiel der Klasse 8

Nach der Komödie „Bubblegum und Brillanten“ von Jürgen Baumgarten



<--- Für das Faltblatt mit den Besetzungen der Aufführungen bitte links auf den Link klicken

Aufführungen:

Freitag, 20. Mai 22, 19:00 Uhr
Samstag, 21. Mai 22, 19:00 Uhr
Sonntag, 22. Mai 22, 17:00 Uhr

Was bleibt einem englischen Adelsmann, der sein ganzes Vermögen durchgebracht hat und dessen gesamtes bewegliches Gut sich beim Pfandleiher befindet, um seine Ehre zu retten?
Ja, leider... Genau.
Der Butler, traditionsbewusst wie alle seines Standes, findet das auch. Und Lady Ellen ist wild entschlossen, den Weg ihres Gatten mitzugehen. Derweil wartet Tante Martha – dazu erzogen, sich als etwas Besseres zu sehen – auf den Vollzug des Plans, um von der ersten Etage ins Parterre ziehen zu können...
Wenn nicht die Tücke des Objekts und diverse unerwartete Personen auftauchten – die nebenbei alle Bekanntschaft mit dem Kater Lord Tom Meow-Meow machen – wäre das Stück zu ende, kaum dass es begonnen hat. Dass man aber beispielsweise einen Sarg niemals ausmessen sollte, bevor es für diesen eine Leiche gibt, möchten wir Ihnen und euch, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, mit unseren Aufführungen gerne vor Augen führen!

Ihre/eure Klasse 8 und ihre Lehrer