> Navigation

Unterricht

Die Waldorfschule stellt den Menschen als denkendes, fühlendes und handelndes Wesen in den Mittelpunkt ihrer Pädagogik. Bildung und Erziehung sind für sie gleichwertige Ziele. Neben den kognitiven gilt es zugleich die künstlerischen, praktischen und sozialen Fähigkeiten der Heranwachsenden zu entwickeln und zu pflegen.

Die Förderung der Einzelpersönlichkeit hat Vorrang gegenüber den mutmaßlichen Erwartungen einer Gesellschaft, die ihrerseits einem stetigen Wandel unterliegt. Dabei orientiert sich der Lehrplan der Waldorfschule an den altersgemäßen Entwicklungsstufen der Kinder und Jugendlichen.

 

WOW-Day & Schulentwicklungstag

Unterrichtsfrei für alle Klassenstufen außer Klasse 13

27.09.21

Dort, wo arbeit ist...

Die oberen Klassenstufen sind an diesem Tag im Rahmen des WOW-Days freigestellt, um durch individuelles Engagement Spendengelder für die Förderung weltweiter Waldorf-Projekte zu akquirieren.
Für die Betreuung der Schüler*innen aus den Klassen 1 bis 4 steht ab 8:00 Uhr die OGATA zur Verfügung.
Das Kollegium wird an diesem Tag kollegiumsintern an Schulentwicklungsfragen arbeiten.